Suche

Wir für Sie – gemeinsam gegen Corona

Aktualisiert: Okt 28

2010, als die Schweinegrippe grassierte, wurde unsere Idee geboren. Wir haben uns damals gefragt: „Bei welchen Oberflächen ekeln wir uns besonders sie anzufassen?“ Das waren eindeutig Handläufe von Rolltreppen und dies auch berechtigter Weise, denn sie sind eine der zehn häufigsten Infektionsquellen im öffentlichen Raum. Mit unserer Erfindung, dem UVC-Desinfektionsmodul ESCALITE, wollten wir zur Gesundheit der Menschen beitragen. Diesen Gedanken haben wir im Laufe der Zeit auch weiterentwickelt und unser Portfolio um die Oberflächenbeschichtung TiTANO sowie Hygiene-Workshops und Hygiene-Beratung erweitert. Dass sich unsere Grundidee einmal so entwickeln würde und in unserer heutigen Zeit eine solche Relevanz bekommt, konnte damals niemand ahnen.


AHA – Abstand, Hygiene, Alltagsmaske – das ist die Regel, die inzwischen jeder verinnerlicht haben sollte. Aber was ist mit Oberflächen, die wir täglich berühren? Müssen wir nun ständig mit Desinfektionstüchern und Seife in der Hand unser Leben bestreiten? Das Hygienebewusstsein aller hat sich stark geändert – von „nice to have“ zu „must have“ – hinweg durch sämtliche Branchen. Haben die großen Supermarktketten im Frühjahr noch extra Personal abgestellt, um die Griffe von Einkaufswagen zu desinfizieren und dadurch ihren Kunden das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln, so sieht man diese Helferlein nur noch selten. Wir wiegen uns in Sicherheit – einer trügerischen, wie die täglich steigenden Infektionszahlen im Herbst zeigen.


Gaststätten, Geschäfte, Verkehrsbetriebe, Kulturstätten, sämtliche Arbeitgeber – alle sind betroffen. Niemand möchte seinen Gästen oder Kollegen ein ungutes Gefühl bescheren. Keiner kommt an einem umfassenden Hygienekonzept vorbei, um dafür zu sorgen, dass das Leben für alle wieder ein wenig in geordneten Bahnen laufen kann. Allen Beteiligten ist daran gelegen Sicherheit zu vermitteln. „Wenn du zu uns kommst, kannst du dich nicht anstecken“, aber das geht nur gemeinsam.


Trennwände in Kneipen und Restaurants, Spuckschutz an Tresen und in Kassenbereichen, Desinfektionsstationen an Eingängen von Geschäften sind nur einige Hygienemaßnahmen im öffentlichen Leben, die eingeführt wurden. Doch es kommt auf jeden einzelnen an, denn nur wenn alle Alltagsmasken tragen und – am wichtigsten – gebührenden Abstand gehalten wird, können wir verhindern, dass sich das Coronavirus ungehindert verbreitet.


So können wir von UVIS zusätzlich dazu beitragen, dass das Virus eingedämmt wird:


Eine Sorge weniger auf der Rolltreppe, denn dank des UV-Moduls ESCALITE können sich Fahrtreppennutzer in Einkaufszentren, Flughäfen oder in der U-Bahn wieder bedenkenlos festhalten, um Stürze zu vermeiden. Verborgen im Inneren der Fahrtreppe, zerstört die UVC-Strahlung bei jedem Umlauf der Handläufe die DNA der Mikroorganismen und macht diese unschädlich für den Menschen.


Auch in öffentlichen Gebäuden oder bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln wird es immer sicherer, denn dank der Oberflächenbeschichtung TiTANO, haben Keime und Viren hier keine Chance. Aufgebracht in Aufzügen können Bedienelemente wieder ohne den Gedanken „Wer hat den Knopf heute schon alles gedrückt?“ genutzt werden. Ebenso können Handläufe an Treppen oder Haltestangen und -griffe in Bussen und Bahnen unbedenklich angefasst werden. TiTANO wird als feiner Sprühnebel auf die Oberflächen aufgebracht und schützt so vor Keimen und Viren. Die Beschichtung ist abriebbeständig, daher muss man keine Sorge haben, dass man sie an den Händen hat. Erst nach etwa einem Jahr sollte die Beschichtung erneuert werden.


Der Hauptübertragungsweg für Infektionen ist aber nach wie vor der Mensch. Deswegen sind Hygieneregeln im täglichen Umgang miteinander unerlässlich. Doch kennen wir eigentlich alle möglichen Quellen? Sind uns die Keimherde zu Hause oder im Büro überhaupt bewusst? Die öffentliche Toilette gilt als unhygienisch. Doch wie sieht es auf unserem Schreibtisch aus, in der Teeküche oder in Firmenwagen, die jeder nutzt. Wo sich überall kleine Fallen befinden und welche individuellen Hygienebedürfnisse es unter den Kollegen möglicherweise gibt, darüber klären wir in unseren Workshops auf. Welche Maßnahmen dann jeder individuell ergreifen kann – beispielsweise richtiges Händewaschen – und welche Lösungen übergeordnet angegangen werden müssen, wird gemeinsam erarbeitet. So wird auch das Büro zu einem sicheren Ort.


Doch es gibt noch mehr. Unsere UV-Module oder Oberflächenbeschichtung sind vielleicht nicht überall die richtige Lösung. Was ist noch auf dem Markt vertreten, was ist für meine Firma die richtige Desinfektionstechnologie? Wir kennen die Branche, recherchieren für unser Kunden und finden den passenden Deckel zum Topf. Ebenso spannend, neue Technologien, bei denen wir helfen können, dass sie sich erfolgreich in den Markt einfügen. An was alles gedacht werden muss, mit wem man in Kontakt treten sollte, ist ebenfalls Teil unserer Beratung.


Veröffentlichungsdatum: 27. Oktober 2020

UVIS

Wir sind Experten für Hygienetechnologie mit der Spezialisierung auf UVC-Produkte für Fahrtreppen und antimikrobielle Beschichtungen. Zusätzlich bieten wir Technologieberatung und Bürohygiene-Workshops für Firmen an.

Kontaktieren Sie uns

UVIS UV-Innovative Solutions GmbH

Horbeller Straße 31

50858 Köln – Deutschland

Folgen Sie uns

  • Facebook - White Circle
  • Xing - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • Twitter - White Circle

Copyright © 2020 UVIS. All rights reserved.